Startseite
    Anschaffung
    Erfahrungsberichte
    Bilder
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/velobaer

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Anschaffung

Leitra zu verkaufen

Ich passe nicht in die Leitra hinein und verkaufe sie daher. Bei Interesse einfach mit mir Kontakt aufnehmen.

 

17.3.08 22:16


Transport

Am Freitag, den 01.02.08 habe ich gegen 14.30 Uhr den Transporter geholt und dabei zu hören bekommen, dass der Transporter entgegen der vorherigen Abmachung nun schon am Samstag morgen um 08.00 Uhr wieder abgegeben werden muss.

Ach du Schande!

1200 km in 17 1/2 Stunden dürften ja eigentlich kein Problem sein, allerdings war zu erwarten, dass ich doch zwischendurch mal sehr müde werde, da ich mich nicht mit einem ruhigen, langen Nachtschlaf sondern eher mit dem Gegenteil vorbereitet habe (nicht ganz freiwillig habe ich nur 4 Stunden geschlafen!).

Aber nun gut, ich hatte ein klares Ziel vor Augen und machte mich also auf den Weg. Noch schnell das geliehene Navi eingestellt und ab ging die Post.

Die Fahrt begann im Sturm mit Orkanböen und zeitweise Hagel in Schleswig-Holstein trotzdem ganz gut und schnell war ich durch Hamburg durch. Danach die Erfahrung auf der A1: egal ab hier Baustellen sind (so wie sonst immer) oder nicht, hier kommt man bis Bremen eigentlich nie gut durch. Dann hinter Bremen lief der Verkehr flüssiger, so dass ich das Ruhrgebiet zum Glück so spät passierte, dass dort kein Stau mehr war!

Gegen 21.30 Uhr kam ich nach 622 km und 7h bei Leo an, wurde freundlich begrüßt und nach einer kurzen Probefahrt, umfassenden Erklärungen zu den Besonderheiten der Leitra und einem netten Schnack machte ich mich nach der Verladung gegen 23.00 Uhr auf den Rückweg. Vielen Dank noch einmal an Leo!

Die lange Rückfahrt vor Augen, beruhigte ich mich damit, dass ich ja 9 Stunden Zeit hatte, also auch mal eine längere Pause einlegen konnte. Diese Pausen wurden ab etwa 1.30 Uhr notwendig, weil die Müdigkeit und die Eintönigkeit auf der Autobahn mich übermannten erwartungsgemäß.

Gegen 7.00 Uhr kam ich zuhause an und lud erst einmal alles aus, was ich allein tragen konnte. Als nur noch die Leitra im Transporter war, kam meine soeben erwachte Frau an die Tür und half mir beim Ausladen.

Fazit nach 1244 km und ca. 17 Stunden war ich glücklich und sehr müde daheim, übergab den Transporter rechtzeitig, kaufte noch ein Weißbrot und fiel danach hundemüde ins Bett.

Die Leitra war mein Wunsch-VM und nun steht sie bei mir in der Garage! Hurra!

3.2.08 14:32


Vorbereitung von Abholung und Transport

Die Abholung soll nun am kommenden Wochenende 01. - 03.02.08 stattfinden. Ich freue mich schon, aber bin auch echt gespannt, wie die Leitra in Natura aussieht und sich auch fährt! Ja, ich bin noch nie eine Leitra gefahren, habe bisher nur einmal in einer drin gesessen. eigentlich Wahnsinn, aber ich kann es kaum noch erwarten!!!!!

Da eine Leitra nicht ohne weiteres in einem normalen PKW transportiert werden kann, habe ich mir einen Transporter für das kommende Wochenende geliehen.

Immerhin muss ich insgesamt etwa 1200 km fahren, um die Leitra bei ihrem bisherigen Besitzer abzuholen. Das wird eine lange Tour, die ich entweder am Freitagnachmittag oder am Samstagmorgen starten werde. Mal sehen, was der Familie besser passt. Ich tendiere zu Freitag, weil ich dann vielleicht am Samstag rechtzeitig wieder zuhause wäre, um eine andere Verpflichtung nicht absagen zu müssen.

 

28.1.08 22:34


Ein Velomobil muss her!

Seit Wochen und Monaten beschäftige ich damit, welche Art von Fahrzeug für mich eine gute Alternative zu dem bisher vorhandenen Zweitwagen ist.

Zum Streckenprofil:

Ich fahre 95% meiner Strecken im Bereich bis 15 km einfache Strecke eher kürzer. Es sind durchaus mal Steigungen dabei, allerdings wird man diese Hügel nur in Norddeutschland Berge nennen.

Überlegung 1: Elektromobil

Ich habe mich im Bereich der Elektroautos ( unter www.elweb.de )informiert zum City-EL und zum Twike. Meiner Meinung nach sind das beides Fahrzeuge, die durchaus ihre Berechtigung haben und sicherlich für einige eine gute Alternative zum bisherigen Zweitwagen darstellen.

Anfangs dachte ich auch so, doch dann stellte sich heraus, dass die Mitnahme eines Kindes über 1,30m auf dem Zusatzsitz schon problematisch sein kann. Zum einen reicht das Platzangebot dann schon (fast) nicht mehr aus, zum anderen wusste ich nicht, wohin ich meine Tasche stecken soll.

Ich bin ein City-EL mal Probe gefahren und muss sagen, dass ich echt begeistert war! Da hätte ich mir eine Anschaffung durchaus vorstellen können.

Allerdings gibt es ohne teure Umrüstung auf andere Batterietypen (statt Blei, NiCd) zum Teil doch erhebliche Reichweitenverluste im Winter.

Ein Twike kam schnell nicht mehr in Frage, da die Preise auch gebraucht doch im Bereich um etwa 10 000 € liegen.

Also - neue Überlegung:

Ich fahre Fahrrad und steigere damit mein Wohlbefinden. Aber natürlich kein "normales Upright" sondern ein vollverkleidetes Trike - ein Velomobil. Denn damit kann man auch bei schlechtem Wetter und auch im Winter fahren (vermutlich außer bei richtig Schnee!).

Da gibt es keine Reichweitenprobleme im Winter, außer der eigenen Fitness gibt es nichts begrenzendes, wenn man Zeit hat. Allerdings kann keine zweite Person mitnehmen (z.B. ein Kind). Das ist natürlich echt schade, aber ohne Einbußen geht es wohl nicht!

Also habe ich mich weiter in diesem Bereich informiert u.a. im Velomobilforum ( www.velomobilforum.de ). Ich habe ein Trike (AnthroTech) zur Probe gefahren und habe mir beim Liegeradtreffen in Flensburg ein paar Trikes  und auch eine Leitra angesehen.

Echt interessant, sowohl die Trikes als auch die Leitra, die im Übrigen sehr individuell anpassbar sein soll.

Nach langem hin und her habe ich mich jetzt für eine Leitra entschieden und zwar unter anderem aus folgenden Gründen:

1. sehr individuell anpassbar.

2. gute Erreichbarkeit der Technik, dadurch einfache Wartung

3. relative Nähe zum Erbauer der Leitra CG Rasmussen ( www.leitra.dk ) in der Nähe von Kopenhagen

4. Platzangebot

5. wird seit 25 Jahren gebaut und solte deshalb recht ausgereift sein.

. . . 

28.1.08 22:26





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung